Gemeindeschwesternstation

Angepasste Pflege- und Betreuungsleistungen

Aktuelle Information zum Schutz der Bevölkerung vor der Ausbreitung des Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Patienten und Angehörige,

die Coronavirus-Pandemie stellt die Pflegebranche in Hessen vor bisher ungekannte Herausforderungen. Hiervon ist selbstverständlich auch unsere Gemeindeschwesternstation betroffen.

Aufgrund der aktuellen Situation zur notwendigen Eindämmung des Coronavirus und dem notwendigen Schutz der Bevölkerung, haben wir, den Empfehlungen der Landesregierung folgend, nun Maßnahmen getroffen, die zum einen die notwendige Pflege sicherstellen und zum anderen den Mitarbeiterinnen den ihnen zustehenden Schutz gewährleisten sollen.

Konkret bedeutet dies, dass die Leistungen der Behandlungspflege nach SGB V und Pflegeleistungen nach SBG XI in dem notwendigen Umfang selbstverständlich durch unsere Mitarbeiterinnen erbracht werden. Hierzu wurde durch die Leitung unserer Gemeindeschwesternstation ein Notfallplan erstellt, der die Erbringung der Leistungen sicherstellen wird. Hier kann es, bedingt durch unterschiedliche Faktoren, allerdings zu zeitlichen und organisatorischen Veränderungen kommen.

Für den Bereich der Hauswirtschaft wird mit deutlich größeren Einschränkungen zu rechnen sein. Hier gilt bis auf weiteres, dass nur die absolut notwendigen Leistungen erbracht werden können. Hier werden insbesondere alleinstehende Patienten betreut.

Die reine Betreuungsleistung muss derzeit leider eingestellt werden, da diese insbesondere aus personellen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

Die Abstimmung dieser Vorgehensweise erfolgte in enger Abstimmung zwischen der Gemeindeschwesternstation und der Gemeindeverwaltung. Es wird verwaltungsseitig darauf hingewiesen, dass die Regelung von Einzelfällen, durch die Leitung der Gemeindeschwesternstation eigenverantwortlich entschieden wird.

Wir hoffen für die getroffenen Maßnahmen auf Ihr Verständnis. Selbstverständlich stehen die Mitarbeiterinnen der Gemeindeschwesternstation und auch die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen
Der Gemeindevorstand

gez.
Mario Koschel
Bürgermeister

Tags: Gemeinde Weilmünster, Betreuung, Pflege, Rathaus, Soziales

Drucken