Verkehrs- und Verschönerungsverein Weilmünster e.V.

1910 gegründet und feierte der VuV auf dem Frühlingsmarkt 2020 in der Schaumgasse sein 110-jähriges Bestehen.

Ein Blick in die Geschichte zeigt die vielen Aufgaben und Projekte, die der Verein verfolgt und umgesetzt hat. Das Schwimmbad, die Sanierung des Kirbergturms, die Ortseingangstafeln, der WRW Wirtschaftsring als Abteilung mit der Ausrichtung des Martinimarkt, Wanderungen – heute mit bestimmten Themen wie der Pilzwanderung oder der WeihNachtswanderung in der Adventszeit – und natürlich die Ruhebänke rund um den Marktflecken.

Bankpate an der Jahneiche ist der Elferrat des Tus 03 WeilmünsterZum Wandern gehört die Rast und zur Rast gehört eine gemütliche Bank!“
Die Ruhebänke sind ein traditionelles Kernanliegen des Verkehrs- und Verschönerungsvereins. Ob Aufbau, regelmäßige Wartung und Pflege, es gibt immer etwas zu tun.

Ehrenamtliche Bankpaten unterstützen die Arbeit des Verkehrs- und Verschönerungsvereins
Seit einem Aufruf zum Frühlingsmarkt 2019 freut sich der Verein über viele Bürger, die eine Patenschaft für eine Ruhebank übernommen haben.

Eine Patenschaft kann bedeuten: Der Pate übernimmt eine Bank, die in der Nähe seines Zuhauses steht oder die er z. B. auf seiner täglichen Runde mit dem Hund oder beim Sport sieht. Er prüft augenscheinlich die Bank und das Drumherum: liegen dort Müll oder Scherben, etc. entsorgt er diese. Weiterhin kontrolliert er die Bank auf Defekte oder Verschleiß. Wer handwerklich begabt ist und Lust verspürt, darf sich gerne selbst engagieren und Reparaturen und Anstriche vornehmen. Alternativ benachrichtigt er den Verein.

Werden Sie Bankpate!

Der Verein freut sich auf weitere Bürger, die sich für eine Patenschaft interessieren.
Sprechen Sie ihn an! Matthias Hohmann, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VuV Weilmünster - das Hangsofa auf dem Bielerberg

Ruhebänke in Weilmünster – „Besondere Plätze - besonders gestalten“

Im letzten Jahr kam die Idee auf, dass man nicht nur Bestehendes erhält, sondern einige besonders schöne Standorte mit besonderen Bänken ausstatten könnte. Die Gemeinde war von diesem Konzept begeistert und beantragte daraufhin beim Landkreis Limburg-Weilburg eine Förderung zur Beschaffung und Aufstellung solcher Bänke.
Da es den Ideengebern wichtig war, dass die ausgewählten Standorte mit einen ausgezeichneten Weitblick bestechen, fand sich auch schnell ein passender Name: Blickpunkte!
Die Standorte sind so gewählt, dass sie an bestehenden Wegen liegen und damit in Abstimmung mit dem Naturpark Hochtaunus in das Netz der Wander- und Spazierwege eingebunden sind. Auf den Sofas können bis zu vier Personen Platz finden. Panoramatafeln mit Informationen zu den jeweiligen Ausblicken sollen zudem aufgestellt werden.

 

Womit beschäftigt sich der VundV?

Der Verein beteiligt sich am Frühlings- und Martinimarkt mit einer großen Aktionsfläche in der Schaumgasse und verköstigt dort die Marktbesucher mit der Spanferkel-Braterei bzw. dem „100% Wildsau-Stand“. Er ist Veranstalter des inzwischen über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Eisbügelns an der Schlittschuhbahn im Winter und organisiert verschiedene Wanderungen in unserem Marktflecken.

Wie Sie sehen geht es also nicht nur um Ruheplätze im Marktflecken, sondern auch immer um die Geselligkeit!

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns mit einem Jahresbeitrag von 12,- Euro.

Oder möchten Sie den VundV unkompliziert mit einer Spende unterstützen?
Dies geht einfach und direkt über paypal: https://www.paypal.me/VundV

Sie interessieren sich für die Arbeit des VundV?
Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 06472-911362

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie auf der Facebook-Seite des Verkehrs- und Verschönerungsverein Weilmünster

 

 

Tags: Weilmünster, Verein, Natur, Geselligkeit, Verkehrs- und Verschönerungsverein

Drucken