Aktuelle Infos der Gemeindeverwaltung

Bürgermeister zur aktuellen Situation

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Weilmünster,

die momentane Situation erfordert besondere Maßnahmen. Deshalb haben wir dieses aktuelle Nachrichtenschriftstück erstellt, um Ihnen, möglichst zeitnah in den nächsten Wochen wichtige Informationen zugänglich zu machen.

Solidarität in unserer modernen Gesellschaft ist das Wichtigste, was wir derzeit brauchen. In einer so schwierigen Zeit mit einer gänzlich neuen Herausforderung durch das Corona-Virus sind wir alle angehalten, uns noch stärker solidarisch untereinander zu verhalten.

Wir müssen uns auf die Menschen fokussieren, die den gefährdeten Gruppen angehören, also die Alten, Kranken und bereits Geschwächten. Wir müssen diejenigen schützen, die bei einer Infektion am stärksten gefährdet wären. Denken Sie bitte dabei insbesondere an unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger und andere Risikogruppen.

Rücksicht nehmen bedeutet aber auch, auf Hamsterkäufe zu verzichten. Es gibt keine Versorgungsengpässe, auch nicht bei uns in Weilmünster! Zwar gibt es bei vereinzelten Produkten (Klopapier, Nudeln, Reis, etc. ) immer mal leere Regale, aber für Nachschub ist weiterhin gesorgt.

Vielleicht erkennen wir diese neue Situation auch als eine Chance, unseren bisherigen Umgang im Miteinander zu überdenken.

Diejenigen, die selbst zu einer dieser Gruppen gehören, sollten so weit wie möglich Situationen vermeiden, in denen sie sich anstecken können.

Dass in diesen Tagen möglichst auf soziale Kontakte verzichtet werden sollte, ist sicher eine Vorsichtsmaßnahme, die unserem Naturell zuwiderläuft. Wir sind schließlich alle soziale Wesen und gerade in einer lebendigen Gesellschaft wie wir sie bei uns in der Gemeinde haben und leben, ist soziales Miteinander der Kitt, der uns zusammenhält.

Soziale Kontakte sind aber auch auf anderem Wege möglich. Das Telefon bietet uns die Möglichkeit, jederzeit mit Familienangehörigen und Freunden zu kommunizieren.

Einander zu helfen wird in dieser Zeit immer wichtiger. Bieten Sie jenen Menschen, die in einer Situation sind, in der sie sich nicht mehr selbst versorgen können, da Ihnen die Hilfe durch Familie, Freunde oder Bekannte zur Versorgung fehlt, Ihre Kraft, Hilfe und Unterstützung an.

Zeigen Sie, dass Ihnen Ihr Nächster nicht egal, sondern wichtig ist.

Haben Sie ein waches Auge aufeinander! In unserer modernen Bürgergesellschaft sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass man sich in der Familie sowie unter Freunden, Bekannten und Nachbarn gegenseitig hilft und beisteht. Beachten Sie dabei aber auch immer den nötigen Abstand.

Angetrieben durch diese aktuelle schwierige Situation ist es umso wichtiger, sich gegenseitig zu unterstützen, zu helfen und zusammenzuhalten. Wir müssen nun als Gemeinschaft zusammenrücken und uns gegenseitig in dieser schwierigen Situation unterstützen. Es gibt in der heutigen Zeit zahlreiche andere Hilfen, wie beispielsweise Lieferdienste unserer Einzelhändler, Restaurant und Unternehmen, die hier einspringen können. Eine entsprechende Auflistung entnehmen Sie bitte der Ziffer 5) und 6) dieser Information (PDF siehe www.weilmuenster.de).

In der Vergangenheit haben wir es immer geschafft in Krisenzeiten- und Situationen als Gemeinschaft zusammenzurücken, indem man sich verstärkt unterstützt und geholfen hat.

Allen Weilmünsterer Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die es sich in dieser Zeit zur Aufgabe gemacht haben, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, die anpacken und helfen, danke ich von ganzem Herzen.

Herzliche Grüße, achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.
Mario Koschel
Bürgermeister

Aktuelle Infos zu Corona in Hessen

Die Landesreierung hat für Sie alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2-Infektion) in Hessen auf dieser Webseite zusammengefasst.

Drucken